[misc] 3 of a kind … I am slightly obsessed with

powered by Sas @ sas.verse

Als ich das Thema las, war ich mir sofort sicher, dass mir die Dinge mit denen ich mehr oder weniger „obsessed“ bin en masse in den Schoß fallen werden. Tja, doch irgendwie waren da gar nicht so viele Sachen mit denen ich wirklich „obsessed“ bin, zumindest nicht auf lange Sicht. Bei mir sind das eher Phasen, wo mich etwas für eine kurze Zeit total einnimmt. Ich nenne das immer meine „Short Time Obsessions“, die sind kurzweilig, aber dann mit voller Kraft da und vor diesem Hintergrund sind mir natürlich drei Dinge eingefallen und da ich so ’ne olle Fernseheule bin, sind es auch drei TV Serien.

American Gods
Ich kannte Neil Gaiman als Autor habe aber noch nie etwas von ihm gelesen, somit hatte ich auch keine Ahnung von American Gods. Doch als ich mich nach der Comic Con 2016 durch viele Interviews schaute und dabei sah ich auch jede Menge mit dem Cast und den Creators zur anstehenden TV Serie. Tja, irgendwie hat mich der Virus dann erwischt und ich war plötzlich mehr als neugierig endlich die bewegten Bilder zu sehen, denn auch wenn Bryan Fuller nicht immer inhaltlich meinen Geschmack trifft, hat er ein gutes Händchen für Serien. Dann vor ca. vier Wochen war es endlich soweit. Optisch ist das ganze wieder ein Highlight und inhaltlich hat man eigentlich keinen Plan wohin das alles führt (Nach 1/4 Hörbuch und jede Menge Internetrecherche, habe ich zumindest einen groben Plan.), aber ich bin total drin und kann es kaum erwarten, bis die nächste Folge über meinen Bildschirm flimmert.

Sense8
Als ich damals den Trailer zur ersten Staffel gesehen habe, hatte ich eine komplett andere Erwartung an die Serie, dann schaut man sich die erste Folge an und innerhalb der ersten Minuten landet ein nasser Dildo auf dem Boden. Damit waren die Erwartungen erst einmal hin, aber die Spannung was mich erwartet keinesfalls dahin und nach der ersten Staffel war ich einfach nur begeistert.
Vor ein paar Wochen gab es dann endlich die langersehnte zweite Staffel, von der ich am Tag der Veröffentlichung gleich sieben Folgen am Stück verschluckt habe und wäre Mr. Schlaf nicht so aufdringlich gewesen, hätte ich die restlichen drei bis in den Morgengrauen noch geschaut. Danach hatte ich erst einmal ein schönes „Binge-Watching-Hangover“, dass mich die nächsten drei Wochen noch verfolgte, so dass ich ein Großteil der Folgen noch einmal schaute. Nun hoffe ich inständig auf eine dritte Staffel, denn das Ende der Zweiten kann man so nicht stehen lassen.
Edit: Seit dem 01. Juni wissen wir, dass Netflix die Serie gecancelled hat. Ich hatte es geahnt, aber zumindest auf eine 3. Staffel gehofft, um diesen verdammten Cliffhanger aufzulösen und um die Serie abzuschließen. Vielleicht gibt es ja noch ein Special, aber groß ist die Hoffnung nicht. Sense8 mal wieder eine Serie, wo die Absetzung richtig wehtut.

Marvel’s Daredevil
Meine erste große Marvel-Netflix-Serien Liebe. Auch wenn ich Comics oder Graphic Novels nicht lese, schaue ich Serien und Filme dieser Art sehr, sehr gern. Aus diesem Grund war ich auch mehr als gespannt auf diese Serie. Während ich für die erste Staffel noch eine ganze Woche gebraucht habe, war die zweite Staffel dann innerhalb zwei Tagen weggeschaut und auch hier habe ich jedes mal ein „Binge-Watching-Hangover“, so dass ich auch beide Staffeln mehr als einmal über meinen Bildschirm flimmern lassen habe. Jetzt bin ich auf August gespannt, wenn alle Marvel-Netflix-Helden bei The Defenders endlich aufeinander treffen.

signature

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s