[misc] 3 of a kind … I am slightly obsessed with

powered by Sas @ sas.verse

Als ich das Thema las, war ich mir sofort sicher, dass mir die Dinge mit denen ich mehr oder weniger „obsessed“ bin en masse in den Schoß fallen werden. Tja, doch irgendwie waren da gar nicht so viele Sachen mit denen ich wirklich „obsessed“ bin, zumindest nicht auf lange Sicht. Bei mir sind das eher Phasen, wo mich etwas für eine kurze Zeit total einnimmt. Ich nenne das immer meine „Short Time Obsessions“, die sind kurzweilig, aber dann mit voller Kraft da und vor diesem Hintergrund sind mir natürlich drei Dinge eingefallen und da ich so ’ne olle Fernseheule bin, sind es auch drei TV Serien.

American Gods
Ich kannte Neil Gaiman als Autor habe aber noch nie etwas von ihm gelesen, somit hatte ich auch keine Ahnung von American Gods. Doch als ich mich nach der Comic Con 2016 durch viele Interviews schaute und dabei sah ich auch jede Menge mit dem Cast und den Creators zur anstehenden TV Serie. Tja, irgendwie hat mich der Virus dann erwischt und ich war plötzlich mehr als neugierig endlich die bewegten Bilder zu sehen, denn auch wenn Bryan Fuller nicht immer inhaltlich meinen Geschmack trifft, hat er ein gutes Händchen für Serien. Dann vor ca. vier Wochen war es endlich soweit. Optisch ist das ganze wieder ein Highlight und inhaltlich hat man eigentlich keinen Plan wohin das alles führt (Nach 1/4 Hörbuch und jede Menge Internetrecherche, habe ich zumindest einen groben Plan.), aber ich bin total drin und kann es kaum erwarten, bis die nächste Folge über meinen Bildschirm flimmert.

Sense8
Als ich damals den Trailer zur ersten Staffel gesehen habe, hatte ich eine komplett andere Erwartung an die Serie, dann schaut man sich die erste Folge an und innerhalb der ersten Minuten landet ein nasser Dildo auf dem Boden. Damit waren die Erwartungen erst einmal hin, aber die Spannung was mich erwartet keinesfalls dahin und nach der ersten Staffel war ich einfach nur begeistert.
Vor ein paar Wochen gab es dann endlich die langersehnte zweite Staffel, von der ich am Tag der Veröffentlichung gleich sieben Folgen am Stück verschluckt habe und wäre Mr. Schlaf nicht so aufdringlich gewesen, hätte ich die restlichen drei bis in den Morgengrauen noch geschaut. Danach hatte ich erst einmal ein schönes „Binge-Watching-Hangover“, dass mich die nächsten drei Wochen noch verfolgte, so dass ich ein Großteil der Folgen noch einmal schaute. Nun hoffe ich inständig auf eine dritte Staffel, denn das Ende der Zweiten kann man so nicht stehen lassen.
Edit: Seit dem 01. Juni wissen wir, dass Netflix die Serie gecancelled hat. Ich hatte es geahnt, aber zumindest auf eine 3. Staffel gehofft, um diesen verdammten Cliffhanger aufzulösen und um die Serie abzuschließen. Vielleicht gibt es ja noch ein Special, aber groß ist die Hoffnung nicht. Sense8 mal wieder eine Serie, wo die Absetzung richtig wehtut.

Marvel’s Daredevil
Meine erste große Marvel-Netflix-Serien Liebe. Auch wenn ich Comics oder Graphic Novels nicht lese, schaue ich Serien und Filme dieser Art sehr, sehr gern. Aus diesem Grund war ich auch mehr als gespannt auf diese Serie. Während ich für die erste Staffel noch eine ganze Woche gebraucht habe, war die zweite Staffel dann innerhalb zwei Tagen weggeschaut und auch hier habe ich jedes mal ein „Binge-Watching-Hangover“, so dass ich auch beide Staffeln mehr als einmal über meinen Bildschirm flimmern lassen habe. Jetzt bin ich auf August gespannt, wenn alle Marvel-Netflix-Helden bei The Defenders endlich aufeinander treffen.

signature

Advertisements

[WIR] Watching Back 2015

Dann machen wir mal einen mehr der weniger statistischen Rückblick für das Jahr 2015.

Obwohl ich das Gefühl hatte, dass die nächste große Lesephase noch nicht wieder da ist und ich ein sehr gemäßigtes Interesse an Büchern habe, sind es für meine Verhältnisse doch einige geworden, die ich interessant und spannend genug fand, um sie komplett zu lesen. Der 5. Band der Codex Alera steht schon seit Monden neben meinem Bett und wartet darauf gelesen zu werden. Seit neustem hadere ich auch mit dem Gedanken der The Dark Tower Reihe mal eine Chance zu geben, da ich mich ein bisschen vom Hype und den potentiellen Film News habe anstecken lassen. Wir werden sehen, wo die hingeht. Auf alle Fälle ist mein Ziel auch für nächstes Jahr 5 Bücher zu lesen.

 

01. Hot Shots: Men of Fire 02 – Hot as Sin – Bella Andre
02. Rock Kiss 01.5 – Rock Courtship – Nalini Singh
03. Psy & Changeling 14 – Shards of Hope – Nalini Singh
04. Wächter Saga 01 – Wächter der Nacht – Sergei Lukyanenko
05. The Guardian Angelinos 01 – Edge of Sight – Roxanne St. Claire
06. Cyborgs: More Than Machines 02 – F814 – Eve Langlais
07. Cyborgs: More Than Machines 03 – B785 – Eve Langlais
08. Codex Alera 04 – Der Protektor von Calderon – Jim Butcher
09. Rock Kiss 02 – Rock Hard – Nalini Singh

 

Während das Interesse an Büchern scheinbar geschrumpft ist, ist mein Interesse an Filmen gewachsen. Ich denke es liegt aber eher daran, dass mein Stapel ungesehener Filme mittlerweile gefühlt unendlich gewachsen ist und ich somit einfach mehr ungesehenen Stoff zur Verfügung habe. Außerdem wer hätte gedacht, dass ich mich vom Star Wars Hype ein klein wenig habe anstecken lassen und somit endlich mal alle sechs Episode vom Anfang bis zum Ende gesehen habe. Die Filme sind ganz nett und Episode 7 werde ich mir auf alle Fälle ansehen, aber mein Herz wird wohl immer für Star Trek schlagen.

88 Movies

Highlights:
+ Big Hero 6 (Baymax)
+ Siren
+ Kingsman: The Second Service
+ Captain America: The Winter Soldier
+ The Age of Adeline
+ The Hobbit: The Battle of the Fives Armies
+ Craig Ferguson: Just Being Honest
+ Mission Impossible: Rogue Nation
+ The Man from U.N.C.L.E.
+ James Bond 007: SPECTRE
+ Ant-Man
+ Man Up
+ Hotel Transylvania 2

 

Ich finde es ist immer noch eine unglaubliche Menge an Episoden, die ich das ganze Jahr so über mir ansehe, aber ich merke deutlich, dass ich im Sommer, als auch die meisten Serien im Hiatus waren, ich ebenfalls eine Pause gemacht habe und das obwohl die ein oder andere Serie immer noch auf „binge-watching“ wartet.

905 TV Show Episodes

Highlights:
+ Person of Interest
+ Galavant
+ The Musketeers
+ Marvel’s Agent Carter
+ DIG
+ iZombie
+ Marvel’s Daredevil
+ Orphan Black
+ Penny Dreadful
+ Sense 8
+ Deutschland 83
+ Limitless
+ Marvel’s Jessica Jones

Anja

[tv] Sense8 Season 1

This is not going to be a full on review, it is going to be more a rambling of my thoughts I had while watching the show, because I watch shows to be entertained and not to dissect them afterwards into every little piece to analyse them (and honestly I’m not very good at it). This review will be in English as I watched the show in English.

Plot
Sense8 tells the story of eight strangers: Will, Riley, Capheus, Sun, Lito, Kala, Wolfgang and Nomi, each individual from a different culture and part of the world. While living their everyday lives they suddenly have a vision of the violent death of a woman called Angelica and find themselves reborn as Sensates; otherwise normal human beings who are mentally and emotionally connected, being able to communicate, sense, use each other’s knowledge, language and skills. While trying to both live their lives and figure how and why this connection happened and what it means, a mysterious man named Jonas possessing the same ability tries to help the eight and protect them from another stranger called Whispers who is similarly empowered and is hunting them down to tap into their psychic link and capture them all.

Thoughts
I was somewhat excited about that show, because from what I saw from the trailers it fitted right into what I like, so I was a bit surprised, when it appeared to be completely different from my expectations. My first thoughts were:

. This is less Sci-Fi than I expected.
. Why is the story telling so slow?
. Where the hell is this going?

But there was something intriguing about it and it probably helped that it is beautifully shot and visually stunning, that I kept watching. I admit you have to watch 3 to 5 episodes before you’re either totally into it or stop watching. Well, after watching episode 4 What’s goin on and the awesome karaoke scene (Video), I was in and it was only life that kept me from watching it in one go.

The show remained less Sci-Fi and more focused on the characters, but throughout the show you start to like everyone. Usually there’s always someone you’re not really care about and yes you may not like one as much as the other, but after all 12 episode you definitely care about all of them and I admit I had trouble with Riley at first, because I didn’t really saw her point. She still isn’t my most favourite character, but in the end you get where she was coming from.

On the character front I totally crushed on Wolfgang and his sweet, but still complicated love for Kala. Their made me totally ship them and it’s been ages since I shipped a couple. I like that they’re complete opposites, grew up very differently and came from different worlds and yet because of their bond as sensate got drawn to each other. I so hope we’re going to see how this love story is going to continue.

All the other characters are great too. Nomi is quit a strong woman, who literally found herself after what she went through, Lito was quite the comic relief of the bunch, but there is also something endearing about him, Capheus seems to have an endless amount of optimism and he went through some shitty situations, Sun kicks ass and she deserves so much better than what her rather awful family was giving her and Kala is a woman, who appear weak at first glance, but she’s far from that.

Not just the main 8 are great, but there are also many side characters you’re going to like. Hernando is a treasure, I think he’s my second favourite character. He endures so much with Lito, yet just loves him and stands with him. Amanita, no words for her, she just saves the world with you. There many others, like Diego, Jela, Daniella and even Felix, who might seem a bit much, but always has your back. Basically most of the people on the show are great.

Jonas on the other hand on first sight seems to be on the Sensates side, but I don’t trust him. He’s always so quick to convince one to commit suicide to save the others from their cluster from Whispers. Whispers is still some unknown entity, I still don’t get how he does what he does and why he does what he does. We really don’t know much about him yet.

Random
Apparently the shows concept is for 5 season and this first season very much felt like a prologue, an introduction to a bigger story to come, but I’m also afraid that there will be deaths of characters you come to like or that some of the supporting characters aren’t as supporting as Aminata.

I also would like to see more interaction between the Sensates, especially between some people, who haven’t interacted with each other yet and I also wouldn’t mind seeing them meeting each other outside of their mind. Of course, I want to know how they resolve the situation with Will and Whispers, will Sun get out of prison, will Capheus remain that optimistic after all things happened, will Kala marry Rajan, what will happen to Wolfgang after eliminating his family? Basically how is life as a Sensate with everything else?

Bottom Line
You either gonna like the show or not, but if you’re like it, you’re absolutely into it and simply just want a second season.

Anja